Telefon  0231 / 527031    -      e-mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Suchen
Nur Suchen:
Insgesamt 11 Ergebnisse gefunden!

Mandantenbrief 1-2017

Erstellt am 01. März 2017. Veröffentlicht in Mandantenbriefe

...  ist daher zu empfehlen, ältere Verfügungen vor dem Hintergrund dieser Entscheidung zu prüfen und ggfs. eine neue Verfügung zu verfassen oder vorhandene anzupassen. Auswirkungen des AGB-Rechts auf Arbe ...

Mandantenbrief 2-2016

Erstellt am 01. Juli 2016. Veröffentlicht in Mandantenbriefe

... tsansprüche des  Kindes. Wohnungsmietvertrag nach Trennung Bereits nach endgültiger Trennung und nicht erst nach der Scheidung kann derjenige Ehegatte, der aus der gemieteten Ehewohnung ausgezogen ...

Mandantenbrief 1-2016

Erstellt am 15. März 2016. Veröffentlicht in Mandantenbriefe

... urch den Versorgungsausgleich ein Teil der eigenen Altersrente reduziert wurde, kann diese Kürzung evtl. wieder rückgängig gemacht werden. Dies ist dann möglich, wenn der frühere, geschiedene Ehegatte,  ...

Mandantenbrief 1-2015

Erstellt am 13. Januar 2015. Veröffentlicht in Mandantenbriefe

... gkeit auf die Mutter entspreche daher nicht dem Kindeswohl am besten. (Aktenzeichen: II-12 UF 53/14) Urteil des Bundesarbeitsgerichtes zur Bestimmtheit von Kündigungen Enthält eine Kündigung mehr ...

Mandantenbrief 3-2014

Erstellt am 01. Oktober 2014. Veröffentlicht in Mandantenbriefe

...  Website vorgehalten werden. Auch der Betreiber einer Suchmaschine trägt Verantwortung für den von ihm präsentierten Inhalt. Es wird abzuwarten sein, zu welchen weiteren Entscheidungen diese erste Europäi ...

Mandantenbrief 1-2014

Erstellt am 13. März 2014. Veröffentlicht in Mandantenbriefe

...  Dieser hat als Verfahrensmittler keine Entscheidungskompetenz, sondern leitet und strukturiert den Prozess zur Lösungsfindung. Die Konfliktparteien bestimmen selbst Inhalt und Form der angestrebten Regelung und ...

Mandantenbrief 2-2013

Erstellt am 14. August 2013. Veröffentlicht in Mandantenbriefe

... ericht Erfurt im Dezember 2012 getroffen. Ein Wechselmodell wurde gegen den Willen der Mutter angeordnet. Das Gericht stellte auf die Qualität des Dissenses (Uneinigkeit) zwischen den Eltern ab. Sehr fragwürdig ...

Mandantenbrief 1-2013

Erstellt am 16. April 2013. Veröffentlicht in Mandantenbriefe

... andersetzungen und Vermögensregelungen Notarielle Vertragsgestaltung und -beurkundung wie Grundstücksübertragungen, Eheverträge und Scheidungsfolgenvereinbarungen, Letztwillige Verfügungen (Testament ...

Mediation

Erstellt am 12. März 2013. Veröffentlicht in Wir bieten Ihnen

Ein außergerichtliches Verfahren zur Konfliktregelung mit Hilfe eines neutralen Dritten, dem Mediator... Die Mediatorin hat als Mittler keine Entscheidungskompetenz, sondern leitet und strukturiert  ...

Arbeitsfelder ...

Erstellt am 12. März 2013. Veröffentlicht in Wir bieten Ihnen

... erbrechtliche Auseinandersetzungen und Vermögensregelungen Strafrecht, auch Jugendstrafrecht Vertragsgestaltung mit Entwerfen von Grundstücksübertragungen, Eheverträgen und Scheidungsfolgenvereinbarungen,Vorsorgevollmachten, Gesel ...